Twisters Schandtat …

Twister gehört meinen Freunden nebenan und ist mit 10 Jahren der älteste und auch klügste Kater meiner Freunde. Heute Mittag machte ich nebenan einen kurzen Besuch, und meine Freundin war demzufolge ein wenig abgelenkt. Üblicherweise ist die Küchentür geschlossen, nicht so heute Mittag.

Da ich die Tiere in Abwesenheit meiner Freunde stets versorge, nehmen bei meinem Kommen alle Tiere sofort ihre Essplätzchen ein. Heute sprach jedoch die Enttäuschung in ihren Gesichtern Bände, als ich kein Essen servierte.

Meine Freundin und ich unterhielten uns angeregt im Wohnzimmer, als sie kurz in der Küche nach den kochenden Nudeln schauen wollte. Ein jammernder Aufschrei meiner Freundin! Twister saß in der Küche auf der Arbeitsplatte, schleckte sich die Schnute und putzte sich gründlich – wie stets nach dem Essen. Dort, wo Twister nun saß, lag wenige Minuten zuvor ein gekochtes und liebevoll geschnippeltes Hühnchen, welches eigentlich in die Suppe wandern sollte.

Nun wird es halt Hühnersuppe ohne Hühnchen geben – so ein Pech. Mein Mitleid hielt sich in Grenzen, weil ich Vegetariererin bin. Aber meine Schadenfreude konnte ich nur schwer verbergen und lache noch immer über den klugen Selbstbedienungskater, der sehr satt, äußerst zufrieden und mit kugelrundem Bauch seinen Mittagsschlaf antrat. :-D

“Störe nicht meine wohl verdiente Mittagsruhe!”

Finja (Ex-Catalina) hat ein neues Zuhause

Martina und ihre beiden Samtpfötchen Phoebe und Lisa wünschten sich Familienzuwachs und wollten einem Hundemädchen ein neues Zuhause schenken. Nach einigen Telefongesprächen und vielen Überlegungen gab es zwei Wunschmädchen, die in die Familie passen könnten. So machten wir uns auf den Weg nach Norden, ließen Bremen hinter uns, fuhren durch das wunderschöne Worpswede und landeten schließlich am Rande des Teufelsmoores in Gnarrenburg im Hexenhaus.

Ein alter Fachwerkhof in idyllischer Lage mit “gaaaaanz viel Gegend”. Eine liebe Hexe öffnete die Tür und ließ uns ein. Und schon “badeten” wir in lauter freundlichen Hunden aller Größen, die uns überschwenglich mit vielen Küßchen beschenkten. Weil: Im Hexenhaus gibt es nämlich keine Zwinger! Alle Pflegehunde leben im Haus zusammen mit den eigenen Hunden und den Plüschpopos der Hexe. O-Ton der Hexe: “ich kann nur dann die passende Familie für einen Hund finden, wenn ich ihn genau kenne”.

Martina entdeckte in dem Freuden-Gewusel sofort ihre beiden Wunschmädchen. Die Wahl fiel ihr nicht leicht. Aber nach 2 Stunden stand fest: Catalina sollte es sein.

Nein, nein – es ist nicht meine Shana – es ist Finja (Ex-Catalina)!!!

Wie wohl Finjas erste Tage im neuen Zuhause verlaufen? Lasst Euch überraschen…

der Hundegnadenhof Diggersworld, Video 1

ich hab immer noch nicht rausgefunden, wie man ein Video einstellt, so dass es gleich als solches auch erscheint, deswegen stelle ich jetzt nur den Link ein.
Es ist von einem bewundernswerten Mann, für mich einer der wenigen Helden unserer Zeit ;-)

Näheres über ihn und seine Arbeit, kann mann hier nachlesen:

http://www.hundegnadenhof.de/

der 5. Januar

1769: James Watt erhält das Patent auf seine Dampfmaschine.
1813: Dänemark erklärt seinen Staatsbankrott.
1911: Der Bioparco Rom wird eröffnet. Der Zoo für die italienische Hauptstadt ist vom Tierhändler Carl Hagenbeck nach Hamburger Vorbild konzipiert.
1914: Auf einer Pressekonferenz kündigt Henry Ford die Einführung des Achtstundentags in seinem Unternehmen zum 12. Januar 1914 und einen Mindestlohn von fünf US-Dollar pro Tag an.
1968: In der Tschechoslowakei löst der Reformpolitiker Alexander Dubček den Stalinisten Antonín Novotný als Erster Sekretär der Kommunistischen Partei ab. Damit beginnt der Prager Frühling.
1993: Vor den Shetland-Inseln läuft der Öltanker Braer auf Grund. Danach laufen 84.500 Tonnen Rohöl aus.
2002: Aus Sympathie zum Terroristen Osama bin Laden fliegt in Tampa im US-Bundesstaat Florida ein Fünfzehnjähriger mit einem Kleinflugzeug in ein 42-stöckiges Bankgebäude. Er ist einziges Opfer des Selbstmordattentats.
2003: Der Transit des Saturn durch den Krebsnebel ermöglicht das Röntgen der Gashülle des Saturnmondes Titan.

geboren:
1876: Konrad Adenauer, deutscher Bundeskanzler
1893: Yogananda, indischer Yogi und Guru
1901: Klaus Bonhoeffer, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer
1932: Umberto Eco, italienischer Schriftsteller, Medienwissenschaftler und Semiotiker

gestorben:
1589: Katharina von Medici, Königin von Frankreich
1896: Anton Philipp Reclam, deutscher Verleger und Buchhändler
1945: Julius Leber, deutscher Widerstandskämpfer und Politiker, MdR
1970: Max Born, deutscher Mathematiker, Nobelpreisträger

Quelle: Wikipedia

eine Hundeweihnachtsgeschichte

Es begab sich aber zu der Zeit, daß ein Gebot vom großen Hundekönig ausging, daß alle Hundemädchen und -jungs geschätzet würden. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Julchen fast 5 Jahre alt war. So machten sich auch Julchen und ihr Frauchen aus Hannover auf den Weg zum großen Treffpunkt, auf daß sie sich schätzen ließen. Weiterlesen

Betty

Betty hat im Alter von ca. 3 – 4 Wochen ihr Zuhause verloren und wurde mit der Flasche aufgepäppelt…
Bettys Entwicklung seit dem 9. August 2012 …




Betty ist am 22. September 2014 über die Regenbogenbrücke gegangen …
Abschied von Betty

Herzlich Willkommen!

Ein guter Start in den Tag und für für dieses Blog ist dies -> Imagine

Vielleicht nur eine Illusion? Aber wenn ein jeder von uns nur ein ganz klein wenig “über den Tellerand schaut” und nicht nur an sich selbst denkt, ist ein großer Schritt getan. Und nicht vergessen: “ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag” (Charlie Chaplin). In diesem Sinne …

… pack mer’s